Christiane Ostermeier

Persönliche Angaben:

Familienstand:           verheiratet
Staatsangehörigkeit:   deutsch
Alter:                       47 Jahre
Geburtsort:               München
 
Kynologischer Lebenslauf:
Vereinszugehörigkeiten:
seit 1976  Mitglied im Bayer. Landesverband für Hundesport DHV/BLV
seit 1977  Mitglied im PSK (Pinscher-Schnauzer-Klub)
1988-2000 Mitglied im SV (Verein für Deutsche Schäferhunde e.V.)
1993-1994 Mitglied in der Rettungshundestaffel Oberbayern
seit 2003 Mitglied im ADRK (Allgemeiner Deutscher Rottweiler Klub)
seit 2005 im BCD Deutschland (Beagle Club)

Öffentlich bestellt und beeidigte Sachverständige für das Hundewesen der Regierung von Oberbayern
Fachgebiet: Beurteilung von Hunden im Hinblick auf Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen oder Tieren
(Aufsichtsbehörde: IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern)

Studium Tierpsychologie Fachgebiet Hund bei der ATN Schweiz
 

Ausbildertätigkeit im Pinscher Schnauzer Klub, SV und Gebrauchshundeverein seit 1978

Durchführung von Grunderziehungskursen
Vorbereitung von Führer/Hund Teams zur Begleithundprüfung
Vorbereitung von Führer/Hund Teams zur Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde 1-3,
Fährtenhundprüfung und Obedience
Vorbereitung von Hund/Führer auf Körungen und Zuchtschauen

Ausbildertätigkeit im Beagle Club, Landesgruppe Bayern seit 2006

Ausbildung von Mantrailer Suchhunde Teams


Geführte Prüfungen mit eigenen und fremden Hunden:
Begleithundprüfung, Ausdauerprüfung, Wachhundprüfung,
VPG 1 - 3 (Vielseitigkeitsprüfung), Fährtenhundprüfungen (F3, FH1)
Rettungshund Flächen- und Trümmerprüfungen, Körungen

Zucht
1991 Zucht von 2 Riesenschnauzerwürfen (Kör-und Leistungszucht)
1.Wurf 9 Welpen
2.Wurf 5 Welpen
Gezielte Aufzucht im Hinblick auf die Gebrauchshundtaugleichkeit als Dienst-, Sport- und Familienhund


Weitere Tätigkeiten:
Ringhelfer auf zahlreichen Schauen
Prüfungsleiter bei zahlreichen Prüfungen
Fährtenleger auf überregionalen Prüfungen
Halten von Seminaren zu modernen Ausbildungsmethoden
 
Offizielle Berechtigung als Ausbilder im BLV für den Bereich VPG-Sport mit folgenden Inhalten:
Planung, Aufbau, Durchführung und Auswertung von Übungsstunden
Ausbildungspraktiken in Theorie und Praxis Fährte, Unterordnung  und Schutzdienst unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und   der Ausbildungsrichtlinien des VDH/FCI, sowie die Vorschriften des Tierschutzgesetzes
Wesensanalyse und Typbestimmung von Hunden
Verhaltensinventar des Hundes
Geistige Anlagen/Lernverhalten von Hunden
Nasenarbeit des Hundes
Ausbildung von Junghunden vom Welpenalter bis ca. 14. Monate
Prüfungsvorbereitung
Haltung und Pflege
Unfallverhütung
Menschenführung und Rhetorik
Erste Hilfe Hund
Versicherungsfragen, Rechts- und Haftungsfragen

Referententätigkeit zu folgenden Themen: siehe Seminarangebote
Training für Ausbilder
Clickertraining
Nasenarbeit des Hundes (Fährte, Stöbern nach Gegenständen, Mantrailing)
Unterordnung
Schutzdienst
Obedience
Organisation und Durchführung von Welpenprägungsspieltagen
Das Wesen des Hundes
Problemhunde
Bayerische Kampfhundeverordnung

Christiane Ostermeier mit
Rottweiler “Mädi”

Christiane Ostermeier mit Riesenschnauzer “Andy von der Aubinger Lohe” bei der FH1 Prüfung

 

Christiane Ostermeier mit “Andy” bei der Unterordnung

Christiane Ostermeier mit “Tschutsche” und
befreundetem Schäfer- hund

Christiane Ostermeier mit Rottweiler “Mädi” beim Clickertraining

Christiane Ostermeier mit “Andy” bei den Rettungshunden


Christiane Ostermeier mit “Fera” bei der SchHIII Prüfung (heute VPG)

Christiane Ostermeier mit Greg, dem Beagle beim Mantrailen